Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)

AR-Zeitung Nr. 57 / 1934 vom 13.Jul.1934 - Seite 1

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte,
um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen!

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... xes Verkehrsmittel zu bieten vermag. Jedenfalls lässt es das Gesagte auch begreiflich erscheinen, dass für den Autotouristen bei der Zusammenstellung seiner Fahrten ganz andere Gesichtspunkte massgebend sind als für den Bahnreisenden; die landschaftlichen Schönheiten eines Gebietes und die Verkehrsverhältnisse treten meist in den Vordergrund. Das Streben, ferne Länder kennenzulernen, und die Möglichkeit, dieselben mit dem Motorfahrzeug auch in kurzer Zeit leicht erreichen zu können, führt nicht selten zu einer gewissen Vernachlässigung der eigenen Heimat. Und doch ist es durchaus möglich, auch in dieser «Entdeckungsfahrten» zu unternehmen. Zwar kennt fast jeder Schweizer Automobilist, der für den Tourismus Interesse hegt, alle 25 Schweizer Paßstrassen und wahrscheinlich auch alle kleineren und grösseren Seen, über die unser Land in so reicher Pracht verfügt. Wie viele Deutschschweizer aber habeTi sich schon die Mühe genommen, einmal das Juragebiet eingehend zu befahren? Zwar fehlen hochragende Berge, wie sie die Zentralalpen auszeichnen; aber die Schönheiten der RapDenlochschlucht, die Ausblicke von Magglingen, von der Höhenstrasse Orvin-Lamboing-Neuveville auf den Bielersee und das prächtige Berner Oberland, die herrlichen Waldlandschaften der gut gepflegten Jura-Hauptstrassen, die einzigartige Aussicht vom Höhepunkt Vue des Alpes auf die ...


Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.